Kitschiges Cover- tiefgründige und rührende Liebesgeschichte

Der 3. Teil „Dein. FürImmer.“ der Reihe von Emma Wagner spielt in zwei unterschiedlichen Zeiten – erzählt zwei unterschiedliche Lebensgeschichten, die doch eng miteinander verbunden sind.

DSC00424.JPG

1976 Argentinien: Clara ist zwar froh endlich wieder an einen Ort zu kommen, der ihr ein Gefühl von Heimat vermittelt, die Farm ihres Onkels in Argentinien. Trotzdem hofft sie sobald wie möglich mit ihrem Vater abreisen zu können. Zum einen gibt es Nini, der sie bereits in ihrer Jugend tief verletzt hat und sie für eine verzogene Deutsche hält. Zum anderen herrscht eine seltsame Stimmung in Argentinien. Damit hat auch der gut aussehende Nino mit seinen Freunden etwas zu tun, denn sie verschwinden nachts immer wieder…

2018 Deutschland: Isa hat zwar eine schwere Vergangenheit, trotzdem scheint ihr Leben ganz gut zu laufen. Sie hat einen Freund und studiert Medizin… Bis Ben in ihr Leben tritt und alles Kopf steht. Bei ihm fühlt sie sich sicher und wohl, dabei kennen sie sich kaum. Kann sie Ben vertrauen, der gleichzeitig alles tun würde, um das Sorgerecht für seine Tochter zu bekommen…

Meine Meinung:

Ich muss zugeben, dass dies mein erstes Buch von Emma Wagner ist und ich die anderen 2 Teile davor somit nicht gelesen habe. Ich habe super in das Buch rein gefunden und muss letztendlich sagen: Ich muss die anderen Bücher unbedingt auch noch lesen und habe wirklich was nachzuholen!

Der Schreibstil des Buches hat mir echt gut gefallen. Die Geschichte von Clara wird in der 3. Person beschrieben und ich muss sagen, sie hat mir ein kleines bisschen besser gefallen. Es wird alles sehr genau beschrieben, sodass man wirklich beim Lesen ein Stück Argentinien fühlt. Claras Geschichte ist sehr spannend. Man erfährt immer nur in kleinen Stücken, was in Argentinien vor sich geht. So zwingt Emma Wagner einen quasi dazu weiter zu lesen. Man will mehr erfahren, mehr über Nino wissen. Was er nachts so treibt, aber natürlich auch wie sich seine Beziehung zu Clara ändert.

Die Geschichte in Deutschland ist im Gegensatz dazu aus der Ich-Perspektive, abwechselnd aus der Sicht von Isa und Ben geschrieben. So hat man von beiden Charakteren einen Eindruck erhalten, denn beide haben ihre Geheimnisse. Diese Geschichte musste sich erst etwas entwickeln, ich kann aber verraten, dass es gegen Ende auch richtig spannend wird.

„Dein. Für Immer“ ist kein dahergelaufener Liebesroman. Man merkt, dass die Geschichte einen roten Faden hat, total durchdacht und letztendlich genial ist! Es bleibt spannend bis zur letzten Seite (das ist wortwörtlich gemeint!), sodass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen will. Man taucht in zwei spannende, sowie romantische Geschichten über Liebe, Freundschaft und Verlust ein, die ich einfach grandios geschrieben und durchdacht finde. Deshalb bekommt das Buch 5 von 5 Sternen von mir!

Deswegen vielen, vielen Dank an Emma Wagner und MeinWunder für das (signierte!) Rezensionsexemplar!

 

Informationen zum Buch:

Taschenbuch, 587 Seiten

Erschienen am 1. Juli 2018

Verlag: Emma Wagner

ISBN: 9781980942580

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s