Der neue Inspector-Lynley Roman

Wer Strafe verdient von Elizabeth George

Inhalt:

Der Selbstmord eines Diakons, der des sexuellen Missbrauchs von Kindern beschuldigt wird im kleinen Städtchen Ludlow, scheint schnell geklärt. Allerdings haben einflussreiche Verwandte Zweifel, dass alles mit rechten Dingen Zugeht. Deshalb muss Barbara Havers zusammen mit der ungeliebten Chefin Isabelle Ardery vor Ort ermitteln. Die Ungereimtheiten des Falls treten immer deutlicher zu Tage. Doch erst als Lynley und Havers ein zweites Mal Ludlow aufsuchen, können sie die undurchsichtigen Machenschaften, in die auch die örtliche Polizei verstrickt ist, aufdecken.

Meine Meinung:

Das Buch hat eine beeindruckende Dicke von über 800 Seiten. Wie bei Elizabeth George üblich, handelt es sich weniger um einen Krimi, sondern ist vielmehr ein psychologischer Roman, in dem Beziehungen innerhalb von Familien thematisiert werden. Das liest sich durchaus flüssig, die Charaktere sind gut beschrieben und am Ende ist das Ganze durchaus schlüssig. Es ist meiner Meinung nach nicht das stärkste Buch der Reihe. Für Fans von Barbara Havers bietet es durchaus interessante Details. Als Thomas Lynley Fan bin ich allerdings nicht ganz auf meine Kosten gekommen. Er kommt erst gegen Ende vor und diesmal spielt sein Privatleben fast keine Rolle.

Wer Action erwartet wird enttäuscht werden, wer psychologisch ausgefeilte Geschichten liebt, dem wird es gefallen. Für Fans der Reihe empfehlenswert und von mir mit 4 von 5 Sternen bewertet.

Informationen zum Buch:

Gebundene Ausgabe: 864 Seiten

ISBN: 978344231373

Preis: 26,00 €

Verlag: Goldmann Verlag

Erscheinungsdatum: 08. Oktober 2018 Originaltitel: The Punishment she Deserves

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s